Aktuelles – Archiv

 

 

Gewinner

OGS-Overbergschule gewinnt Spielepaket

Nachmittagsbetreuung: Grundschulkinder nehmen Spielepaket entgegen und planen, es zur Spielothek auszubauen

Die Offene Ganztagsschule der Overbergschule Gütersloh hat mit Erfolg am Projekt „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ teilgenommen. Hierfür übernahm das Gütersloher Spielwarengeschäft „Modellbahnladen & Spielparadies“ eine Spielepatenschaft. Am Dienstag, dem 8. Dezember 2015, überreichte Inhaber Stephan Fortenbacher den Grundschulkindern die neuen Spiele und Spielzeuge in den Räumen der ehemaligen Astrid-Lindgren-Schule.

Die Kinder in der OGS-Overbergschule spielen in der Nachmittagsbetreuung viel und regelmäßig miteinander. „Uns liegt viel daran, das klassische Spielen zu fördern und damit Lernprozesse anzustoßen. Gerne sind wir deshalb dem Aufruf der Bildungsinitiative des Mehr Zeit für Kinder e. V., des ZNL TransferZentrums für Neurowissenschaften und Lernen und des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie e. V. (DVSI) gefolgt, um uns am Projekt ‚Spielen macht Schule – auch am Nachmittag’ zu beteiligen. Und wir haben gewonnen – und zwar eines von 100 kostenlosen Spielepaketen. Das freut uns sehr“, sagte OGS-Leiter Peter Malich. Dank des Spielepakets gebe es jetzt einen guten Grundstock für die geplante Spielothek. Hier sollen Spiele für eine Woche ausgeliehen werden, um auch die Familien wieder zum gemeinsamen Spielen anzuregen.

Seit Juli 2015 ist der Offene Ganztag der Overbergschule in Trägerschaft des Sozialpädagogischen Instituts Gütersloh e. V. (SPI) und betreut insgesamt 161 Kinder, von denen 128 über Mittag bleiben. „Das OGS-Team weiß es besonders zu schätzen, dass alle Spiele vom ZNL geprüft wurden“ so Peter Malich. „Ich bin davon überzeugt, dass gute Spiele eine ideale Ergänzung zum schulischen Bildungsangebot sind und gerade auch für die schulische Nachmittagsbetreuung wichtig sind“, ergänzte Stephan Fortenbacher. Er freue sich als Inhaber des Spielwarengeschäfts „Modellbahnladen & Spielparadies“ die Spielepatenschaft zu übernehmen. „Beim Spielen macht ihr wichtige Erfahrungen, lernt euch nach sozialen Regeln zu verhalten und entwickelt viel Fantasie und Kreativität. Dabei wünsche ich euch hier im Offenen Ganztag und zu Hause viel Spaß“, betonte der Fachhändler bei der Übergabe